tirol.naturfreunde.at

Voldertalhütte (Franz Pitscheider Haus)

Die Voldertalhütte liegt im Voldertal auf 1.376 m, einem ruhigen und naturbelassenen Seitental des Inntals in den Tuxer Voralpen in Tirol. Die Landschaft ist geprägt von Zirbenwald und Almwirtschaft. Wanderer und Bergsteiger finden hier viele schöne Touren auf Almen und Gipfel, Mountainbiker freuen sich über ein gut ausgebautes Streckennetz.

Die Zufahrt mit dem Rad ist von Hall, Volders oder Wattens möglich. Auch Wanderer auf dem Weitwanderweg München – Venedig übernachten gerne auf der Voldertalhütte. Die Wege zu den umliegenden Almen sind leicht begehbar und deshalb auch für Familien mit Kindern gut geeignet.

Mit den vorhandenen Betten und Lagern ist die Voldertalhütte auch ein guter Stützpunkt für Gruppen- und Firmenausflüge.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto von Volders oder Wattens über Großvolderberg zum Parkplatz Volderwildbad. Von dort zu Fuß weiter auf die Hütte.

Gehzeit (ab Parkplatz): 45 min

Höhenmeter:  300 m

Alternative Routen: vom Sessellift Glungezerbahn - Mittelstation „Halsmarter“ (45 min); von Tulfes (2:30 h).

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Tirol
ANZEIGE
Angebotssuche